Foto: © Lena Manteuffel / Stiftung Zollverein

52. WACKERKURS  „Retinologie heute"

inkl. IVOM-Aufbaukurs

Samstag, 13. November 2021 HYBRIDTAGUNG

In Verbindung mit dem 1. Essener Ophthalmo-Onkologischen Workshop (EOOW)
Freitag, 12. November 2021

Veranstalter:
Prof. Dr. Dr. h.c. N.E. Bechrakis,

49. Wacker-Kurs

 

Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege!
Mit großer Freude möchten wir sie zum

52. ESSENER WACKERKURS

für klinische Retinologie einladen.

Dieses Jahr soll der Wacker-Kurs als Hybridveranstaltung sowohl als Präsenztagung, als auch mit einer Online-Übertragung stattfinden. Der Kurs bietet Ihnen einen aktuellen Überblick über die wichtigsten vitreoretinalen Erkrankungen. Dabei rücken besonders die aktuellen Entwicklungen, sowohl in der Diagnostik als auch in der Therapie, in den Vordergrundverbunden mit den aktualisierten Empfehlungen unserer Fachgesellschaften

Besondere Schwerpunkte sind:

  • Aktuelle Empfehlungen der Fachgesellschaften zur
    Behandlung vitreoretinaler Erkrankungen
  • Empfehlungen zur Anwendung neuer diagnostischer und
    bildgebender Verfahren
  • Diagnose und Nachsorge intraokularer Raumforderungen

 

Ergänzt  wird  der  Essener  Wacker-Kurs  durch  eine  interaktive  Sitzung,  bei  der  besonders interessante Fälle durch ein Expertenpanel und mit Ihnen diskutiert werden.

Zusätzlich gilt der Essener Wackerkurs als Aufbaukurs für die Durchführung der intravitrealen Therapie (IVOM).

Am Vortag des Wacker-Kurses findet am Freitag den 12.11.2021 von 12:00 Uhr bis 17:00  Uhr der 1. Essender Ophthalmo-Onkologische Workshop (1. EOOW) mit stark begrenzter Teilnehmerzahl statt. Hierbei wird zusätzlich zu einer Systematik der Diagnostik und  Behandlung  von  intraokularen  Tumoren  eine  Live-Schaltung  zum  OP  mit  Durchführung Tumorrelevanter Eingriff, sowie ein Besuch der neuen Protonenanlage im naheliegenden Westdeutschen Protonenzentrum Essen (WPE) angeboten.

Weitere Informationen werden in Kürze hier veröffentlicht.
Hier finden Sie die Onlineanmeldung.

WICHTIG: Um eine entsprechende IVOM-Bescheinigung zu erhalten, muss eine
durchgehende Anwesenheit, entweder in der Präsenz als auch online von mind.
10:00 Uhr bis zum Beginn der letzten Kaffeepause (ca. 16:00 Uhr) bestehen.

Eine Industrieausstellung wird den Wackerkurs begleiten.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Nikolaos E. Bechrakis, FEBO
Direktor der Augenklinik
Universitätsklinikum Essen

 

 

 

 

Meyer-Schwickerath Hermann Wacker Christian Wacker Christian Wacker
Begründer des Wacker-Kurses
Prof. Dr. med. Dr. med. h. c. mult.
Gerd Meyer-Schwickerath
Begründer des Wacker-Kurses
Senator h. c. und Ing.
Hermann Wacker
Förderer des Wacker-Kurses
Dr. h. c.
Christian Wacker
Förderin des Wacker-Kurses

Susanne Wacker-Waldmann

Die Tagung wird vom Hermann-Wacker-Fonds im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V. gefördert.